logo pallilev 

logo pallilev

Essen im Hospiz

Die Mahlzeiten im Hospiz sollen den Gästen schmecken und ihnen Freude bereiten.

Essen ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Es kann den Tag strukturieren und Schmerzen in den Hintergrund rücken lassen.

Die Gäste entscheiden selbst, wann, was und wie viel sie essen. Und auch, ob sie überhaupt etwas essen wollen.

Jeden Tag werden die Essensvorschläge mit den Wünschen der Gäste abgestimmt. In der hospizeigenen Küche wird dann frisch gekocht. Regionale Zutaten werden bevorzugt und es wird den Jahreszeiten entsprechend gekocht.

Spezielle Vorlieben und Abneigungen sowie verschiedene Ernährungsformen wie vegane oder vegetarische Ernährung und religiöse Ernährungsregeln werden akzeptiert und unterstützt.

Die Zubereitung des Essens, die Darreichung und die eventuelle Anreichung spiegeln unsere Wertschätzung der Gäste wider.

Hier als Beispiel die neun Frühstückstabletts an einem Morgen im Hospiz. Jeder Gast hatte Appetit auf etwas anderes und hat es selbstverständlich auch bekommen:

Teller mit einem hellen Brötchen, Marmeladen, Quark und etwas Obst, dazu eine Kanne Kaffee.
Helles Brötchen, Marmeladen, Quark und etwas Obst, dazu eine Kanne Kaffee.
Ein Teller mit einem hellen Brötchen mit Quark und Frischkäse, dazu etwas Obst und eine Tasse Kaffee.
Helles Brötchen mit Quark und Frischkäse, dazu etwas Obst und eine Tasse Kaffee.
Ein Teller mit süßem Stuten mit Marmelade und Quark, dazu ein Gläschen Schoko-Vanille-Pudding.
Süßer Stuten mit Marmelade und Quark, dazu ein Gläschen Schoko-Vanille-Pudding.
Ein volles Tablett mit Müsli mit Obst, Joghurt und Milch, ein Strammer Max, ein halbes Brötchen mit Marmelade und Quark, dazu eine Tasse Kaffee.
Müsli mit Obst, Joghurt und Milch, ein Strammer Max, ein halbes Brötchen mit Marmelade und Quark, dazu eine Tasse Kaffee.
Ein Teller mit süßem Stuten mit Butter, dazu etwas Obst und Rosinen und eine Tasse Kaffee.
Süßer Stuten mit Butter, dazu etwas Obst und Rosinen und eine Tasse Kaffee.
Ein Tablett mit Haferbrei, Obstsalat und Joghurt mit einer Tasse Milchkaffee.
Haferbrei, Obstsalat und Joghurt mit einer Tasse Milchkaffee.
Ein Tablett mit einem Schälchen Apfelmus und einem Becher Früchtetee.
Apfelmus mit einem Becher Früchtetee.
Ein Tablett mit einem Teller mit 5 in Blumenform ausgestochenen Wurstbroten. Daneben ein Becher Pfefferminztee.
Wurstbrote mit einem Becher Pfefferminztee.
Ein Tablett mit einem Teller frisch gekochtem Vanillepudding, dekoriert mit einer Physalis und weiterem Obst, daneben ein Becher Kaffee.
Frisch gekochter Vanillepudding mit einem Becher Kaffee.

Und nicht nur die Frühstücke selbst, sondern auch die Frühstückszeiten waren ganz unterschiedlich. Von 8.30 Uhr bis kurz vor 12 Uhr war alles dabei.

spenden icon

Spendenkonto

IBAN: DE30 3755 1440 0100 1538 57
BIC:   WELADEDLLEV
Bank: Sparkasse Leverkusen

weitere Konten

kontakt icon

Kontakt

PalliLev gGmbH, Steinbücheler Str. 127, 51377 Leverkusen
Tel.: 02171 / 36 30 3-0
Fax: 02171 / 36 30 3-99

E-Mail: info@pallilev.de

f logo RGB Black 58  www.facebook.com/pallilev

glyph logo May2016  www.instagram.com/pallilev_hospiz